Einloggen

Username *
Password *

Öffnungszeiten

Mi 15 - 19 Uhr
Do 15 - 19 Uhr
Fr 15 - 19 Uhr
Sa 10 - 13 Uhr

hide

0173-4107 643

info@dragonbeanroastery.de


ab 75€ in D versandkostenfrei
ab 30€ in Trippstadt versandkostenfrei

Ihr Warenkorb ist leer!

Dragon Bean Roastery unterstützt die Kaiserslauterer Kabarett-Truppe "Die Untiere" und das privat betriebene Museum "Nahe der Natur"

Neben verschiedenen anderen Berufszweigen wie dem Transport- und Gastronomiegewerbe haben in diesen Corona-Zeiten ganz besonders Kunstschaffende und privat finanzierte Museen Probleme.

So haben wir, die Dragon Bean Roastery - Trippstadter Kaffeerösterei, uns entschlossen, die Kabarett-Truppe der Untiere in Kaiserslautern und das „Nahe der Natur“ - Mitmach-Museum für Naturschutz in Staudernheim zu unterstützen. Für beide haben wir je eine neue Kaffeemischung kreiert, die auch ihr eigenes Etikett bekommen hat.

Diuntiere 02e Die Untiere bestehen aus den beiden Ober-Untieren Marina Tamassy und Wolfgang Marschall, sowie seit 2012 ist Philipp Tulius dabei, seit 2017 dann noch David Punstein & Matthias Stoffel. Sie sind eine mittlerweile mehr als regional bekannte Kabarett-Truppe, die regelmäßig Auftritte in Kaiserslautern - nun im SWR-Emmerich-Smola-Saal - haben und neben lokalen Themen auch die bundespolitische Situation in unnachahmlicher Weise aufs Korn nehmen. Bei ihren meist schnell ausverkauften Auftritten sind dann oft auch national bekannte Gäste mit am Start, die das Programm gekonnt abrunden.

Nahe der NaturDas Museum "Nahe der Natur" liegt an der Nahe bei Staudernheim und wird von Dr. Michael Altmoos, einem Vollblut-Biologen zusammen mit seiner Frau Ursula Altmoos, ebenfalls Biologin und Umweltbildnerin, betrieben. Einerseits werden im Museum naturkundliche Objekte ausgestellt, andererseits finden dort auch Führungen, Seminare und Vortragsveranstaltungen zu aktuellen Natur- und Umweltthemen statt. Man kann auch selbst eine Tour durch das große Freigelände (Steinbruchwald) unternehmen und dabei an den liebevoll eingerichteten Stationen Natur auf besondere vielfältige Weise erleben.

Die Corona-Krise hat nun zur Folge, dass die Untiere bis auf weiteres nicht mehr auftreten können und das Museum vor Mitte Mai gar nicht und danach nur in Teilen öffnen kann, wodurch beiden der Großteil der Einnahmequellen wegbricht. Beide werden wir nun durch unsere speziellen Kaffeemischungen mit einem Teil des Verkaufspreises direkt unterstützen.

Bei der "Untiere-Mischung" haben wir die bei unseren Kunden sehr beliebte Oster-Mischung weiter entwickelt. Hier erzeugen die Noten typischer tropischer Früchte (Orange, Mandarine) aus Mittelamerika (Costa Rica und Honduras) und Afrika (Kenia) ein etwas süßeres, lang anhaltendes Geschmackserlebnis. Diese Kombination kann problemlos sowohl für die Espressomaschine als auch für die Filterkaffeemaschine verwendet werden.

Die "Nahe der Natur-Mischung" ist eine Mischung aus zwei verschiedenen Bio-Bohnen aus dem Mutterland des Kaffees Äthiopien. Hier sind auch Wildkaffeesorten vertreten, die unter Waldbedeckung angebaut werden und von Hand geerntet werden. Äthiopischer Kaffee ist selbst bereits sehr vielfältig im Geschmack, wir haben ihn hier aber noch mit Bohnen aus El Salvador kombiniert, um dem Kunden ein noch größeres Geschmackserlebnis zu bieten. Diese Mischung ist am besten für Espressomaschinen geeignet.

Mit dem Projekt wollen wir so unseren Beitrag zur solidarischen Unterstützung leisten, helfen Sie uns und kaufen Sie ein - oder besser gleich mehrere - Päckchen Kaffee, damit uns die Unterstützung gemeinsam gelingt!

 

Kontakt:

Dragon Bean Roastery - Trippstadter Kaffeerösterei

https://www.dragonbeanroastery.de

https://www.facebook.com/dragonbeanroastery

 

Weitere Infos über die Untiere:

www.die-untiere.de

https://www.facebook.com/dieuntiere/

Weitere Infos über Nahe der Natur museum:

http://nahe-natur.com/

https://www.facebook.com/NaheNatur/

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.